Sehenswürdigkeiten
  Appartement     Preise     Ihr Weg zu uns     Vinovision     English Version  
Biebricher Schloss
Kurpark Wiesbaden
Allgemein:
Startseite
Impressum
Kontakt

Sehenswürdigkeiten

Wiesbaden, die größte Stadt des Rheingaus, liegt am rechten Ufer des Rheins gegenüber der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz, mit der es ein Doppelzentrum bildet, in einer Gebirgsmulde des Main-Taunus-Vorlandes. Die Mulde wird begrenzt vom Neroberg im Norden, der Bierstadter Warte im Osten, dem Biebricher Wald im Westen und dem Hainer Berg im Süd-Osten.
Ihre geographische Lage ist 50° 05' nördlicher Breite und 08° 15' östlicher Länge.
Die Höhenlage der Innenstadt beträgt 115 Meter am Schloßplatz, der höchste Punkt der Stadt befindet sich mit 608 Metern am Rheinhöhenweg, der niedrigste Punkt an der Hafeneinfahrt Schierstein mit 83 Metern.
Das Stadtgebiet hat eine Größe von 204 Quadratkilometern, misst von Nord nach Süd 17,6 Kilometer und von West nach Ost 19,7 Kilometer. Im Norden wird es von ausgedehnten Waldgebieten (27,4% des Stadtgebietes), im Westen von Weinbergen und im Osten von landwirtschaftlich genutzten Flächen (31,1%) umgeben. Von der 79 Kilometer langen Stadtgrenze bildet der Rhein 10,3 Kilometer.
Östlich, aber auch westlich und auf dem Stadtgebiet, erstreckt sich der Rheingau. Wiesbaden wird deswegen auch als Tor zum Rheingau bezeichnet.


Druckbare Version